3 Tage - 9 Veranstaltungen mit u. a. Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz | S. E. Sergej J. Netschajew, Botschafter der Russischen Föderation | S. E. Rüdiger von Fritsch, Deutscher Botschafter in Russland | Prof. Dr. Klaus Mangold, Vorsitzender des Aufsichtsrates der TUI AG | Reiner Calmund, Fußballexptere | Matthias Platzeck, Vorstandsvorsitzender des Deutsch-Russischen Forum e. V. | 35 Russlandexperten aus Politik und Wirtschaft

930 Teilnehmer bei IHK-Begegnungswoche "Ostwestfalen meets Austria - Italy - Switzerland"

"Die Märkte in Österreich, Italien und der Schweiz sind nicht nur wichtige Handelspartner, sondern international auf Augenhöhe mit uns und starke Wettbewerbermärkte für unsere heimischen Unternehmen. Auch deswegen muss man sie im Fokus haben, um nicht von ihnen abgehängt zu werden", zog Harald Grefe, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK), insgesamt ein positives Fazit der 11. Internationalen IHK-Begegnungswoche "Ostwestfalen meets Austria -Italy - Switzerland", die vom 18. bis 21. Juni in Bielefeld, Herford und Paderborn stattfand. Auf die drei Länder entfielen 2011 knapp 15 Prozent aller nordrhein-westfälischen Ausfuhren, die NRW mit insgesamt 176,2 Milliarden Euro erneut zum exportstärksten Bundesland gemacht haben.

Mit insgesamt rund 930 Teilnehmern aus dem ganzen Bundesgebiet und Italien, Österreich und der Schweiz waren die Veranstaltungen der IHK-Begegnungswoche 2012 gut besucht. "Unser inhaltlich qualitativ hochwertiges Programm in den insgesamt 13 themenübergreifenden Veranstaltungen, den diversen Fachvorträgen und Diskussionsforen mit 81 Referenten hat maßgeblich zum Erfolg dieser Begegnungswoche beigetragen", erläuterte Grefe. "Die Qualität jeder einzelnen Veranstaltung war sehr gut."

Die aktive Mitwirkung und Unterstützung der Partnerunternehmen habe diese Begegnungswoche erst möglich gemacht, dankte der stellvertretende IHK-Hauptgeschäftsführer den über 40 Sponsoren. Und damit diese Begegnungswoche auch nachhaltig wirke, stehe die Partnerregion der IHK-Begegnungswoche 2013 ebenfalls schon fest: Vom 10. bis 13. Juni heißt es dann "Ostwestfalen meets Baltic Sea Region", also die acht Länder Finnland, Dänemark, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Russland und Schweden.

Grußworte

Nordrhein-Westfalen steht bei den Exporten seit Jahrzehnten an der Spitze der deutschen Bundes­länder. Maschinen, Chemieprodukte, Metalle und Kraftfahr­zeuge, aber auch Datenverarbeitungsgeräte, Möbel und Lebensmittel gehören zu den wichtigsten Exportgütern unseres Landes. „Made in NRW“ steht in der Welt für Produkte, die höchsten Qualitätsansprüchen genügen. Neben international operierenden Groß­konzernen sind es vor allem die hoch spezia­lisierten, flexiblen und innovativen Mittel­ständ­ler, deren Produkte weltweit nachgefragt werden. Dass auch die Region Ostwestfalen ideale Voraussetzungen für solche Unternehmen bietet, wurde zuletzt durch den Erfolg der Hightech-Strategie „it’s OWL – Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe“ beim Spitzenclusterwettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung eindrucksvoll doku­mentiert.

Absatzmärkte für ihre Produkte finden Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen vor allem auf unserem Kontinent. Rund drei Viertel der Ausfuhren sind in den letzten Jahren ins europäische Ausland und hier insbesondere in die EU-Länder ge­gangen. Allein diese Zahl verdeutlicht den Stellenwert, den die europäische Eini­gung für nordrhein-westfälische Unternehmen längst hat, und zugleich widerlegt sie sehr konkret manche Vorurteile und Skepsis gegenüber der EU.

Die Alpenländer Italien, Österreich und die Schweiz sind traditionelle und wichtige Handels­partner Nordrhein-Westfalens. Auf sie entfallen aktuell nicht weniger als rund fünfzehn Prozent der Ausfuhren unserer Unternehmen. Grund genug, sich in der Internationalen Begegnungswoche der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld ein­gehender mit diesen Märkten zu befassen. Neben der Kenntnis grundlegender Daten und zukünftiger Perspektiven dieser Zielmärkte sind es persönliche Kontakte und Eindrücke, die erst eine fundierte Bewertung der Marktchancen er­möglichen. Genau an dieser Stelle setzt die IHK mit ihrem bereits erfolgreich etablierten Veranstaltungsformat an.

Ich wünsche der IHK Ostwestfalen eine erfolgreiche Begegnungswoche und ins­besondere den teilnehmenden Unternehmen informative, kurzweilige Veran­stal­tungen sowie intensive Gespräche, die am Ende eine fundierte Einschätzung der sich im Alpenraum bietenden Perspektiven ermöglichen.“

Hannelore Kraft
Ministerpräsidentin des Landes NRW

Die wirtschaftliche Interdependenz und Verflechtung Deutschlands mit Österreich sind besonders groß. Ein intensiver gegenseitiger Waren- und Dienstleistungsverkehr sowie steigende Direktinvestitionen beweisen eindrucksvoll die solide wirtschaftliche Zusammenarbeit unserer Staaten. Besonders eng sind auch die Tourismusbeziehungen zwischen Österreich und Deutschland. Etwa jeder zweite ausländische Gast in Österreich stammt aus Deutschland. Dennoch meine ich, dass trotz dieser engen Kooperation, die durch die gemeinsame Sprache zweifellos gefördert wird, noch einige Reserven nicht ausgeschöpft, weitere Kooperationspotentiale in der Wirtschaft noch ungenutzt sind. Hier kann die Internationale Begegnungswoche der IHK Ostwestfalen zweifellos einen wertvollen Beitrag für die Unternehmen unserer Staaten leisten, indem sie ihnen eine Plattform für Kontaktherstellung und Geschäftsanbahnung bietet.

In diesem Zusammenhang möchte ich auch erwähnen, dass Österreich von vielen Wirtschaftstreibenden als markterschließende „Brücke“ zu den Ländern Ost- und Südosteuropas wahrgenommen und durch die Errichtung von Konzernzentralen in Wien genutzt wird. Österreichs Engagement für die wirtschaftliche Entwicklung dieser wichtigen Region fand unter anderem auch in einer Südosteuropa gewidmeten Veranstaltung in der Österreichischen Botschaft in Berlin mit den Außenministern Österreichs, Deutschlands und der Region sowie einem hochrangig besetzten Wirtschaftspanel im Jahr 2010 seinen Ausdruck.

Die Alpen verbinden Österreich, Italien, Schweiz und Deutschland im wahrsten Sinn des Wortes. Daraus folgt, dass sich diese Länder besonders im Bereich Tourismus, Güter- und Personenverkehr und Umweltschutz ähnlichen Situationen gegenüber sehen, so dass in der Politik gemeinsame Lösungsansätze gefunden und in der Wirtschaft Synergien zwischen den handelnden Akteuren genutzt werden können. Es freut mich deshalb, dass die diesjährige Internationale Begegnungswoche der IHK Ostwestfalen unter dem Motto „Ostwestfalen meets Austria, Italy and Switzerland“ steht und damit neue Akzente setzen wird. Ich wünsche den Veranstaltern viel Erfolg und allen Beteiligten interessante Gespräche, neue Ideen und einen fruchtbaren Meinungsaustausch.

S. E. Dr. Ralph Scheide
Botschafter der Republik Österreich

Die italienische und die deutsche Wirtschaft sind von intensiven Beziehungen geprägt und stark voneinander abhängig: Unser Handelsaustausch ist größer als der italienisch-französische und der italienisch-britische zusammen und ist in den ersten zehn Monaten des Jahres 2011 stark angestiegen. Für Italien ist

Deutschland der wichtigste Handelspartner, für Deutschland ist Italien der fünftwichtigste.

Dank der außerordentlichen Errungenschaft des EU-Binnenmarkts, des Unternehmergeistes unserer Gesellschaften und der gemeinsamen Tendenz zur verarbeitenden Industrie ist der Grad unserer wirtschaftlichen Verflechtung und Zusammenarbeit sehr hoch. Außerdem sind beide Länder auf den Märkten des jeweils anderen in jedem Wirtschaftssektor vertreten. Italienische Firmen besitzen Anteile an über 1.800 deutschen Unternehmen, während deutsche Firmen an fast 1.400 italienischen Unternehmen beteiligt sind.

Auch die wirtschaftlichen Verbindungen zwischen Italien und Nordrhein-Westfalen sind sehr eng und ergiebig. Mit einem Handelsaustausch von rund 17 Milliarden Euro ist das Land von allen deutschen Bundesländern der zweitwichtigste Handelspartner Italiens. Die Beziehungen sind auch im Bereich der Investitionen sehr intensiv: Es gibt rund 300 italienische Niederlassungen in diesem Land, und in Zukunft werden weitere folgen. Unter ihnen sind sowohl große als auch mittelständische und kleine Unternehmen aus vielen Wirtschaftszweigen.

Dies verdeutlicht die Vitalität der italienischen Wirtschaft und ihren festen Willen, sich in Europa und auf den internationalen Märkten fest zu etablieren.

In vielen Bereichen besitzen die deutsch-italienischen Wirtschaftsbeziehungen noch großes Entwicklungspotenzial und die Zusammenarbeit wird sicherlich noch umfangreicher. Deswegen bin ich der IHK dankbar für diese hervorragende Initiative, die Gelegenheit bietet, den italienischen Markt noch besser kennen zu lernen. Denn Italien ist ein Land mit umfangreichen menschlichen und unternehmerischen Ressourcen, es besitzt einen soliden und innovativen Verarbeitungsbereich und belegt in vielen Industriezweigen weltweit Spitzenpositionen.

Allen Beteiligten wünsche ich viel Erfolg und interessante Gespräche.

S. E. Michele Valensise
Botschafter der italienischen Republik

Deutschland ist bei Weitem der wichtigste Handelspartner der Schweiz, sowohl als Abnehmer- wie auch als Lieferland. Dabei fällt die Handelsbilanz traditionell zugunsten Deutschlands aus, in der jüngsten Vergangenheit infolge der Aufwertung des Schweizer Frankens noch deutlicher. Nordrhein-Westfalen nimmt aus schweizer Sicht eine vordere Position ein. 2011 wurden für über 4,5 Milliarden Euro Waren aus der Schweiz eingeführt, während das Exportvolumen in die Schweiz über 5,8 Milliarden Euro betrug. Ein Achtel der schweizerisch-deutschen Handelsbeziehungen entfallen dabei auf NRW.

Innerhalb einer Generation hat sich dieses Bundesland zu einer hoch entwickelten Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft entwickelt. Dementsprechend werden aus der Schweiz insbesondere Metalle, chemische Erzeugnisse und Maschinen nach NRW ausgeführt. Umgekehrt stellen pharmazeutische und chemische Produkte, Maschinen sowie medizinische und optische Messgeräte den Großteil der Einfuhrwaren aus NRW dar. Die schweizer Direktinvestitionen summieren sich auf fast acht Milliarden Euro und stehen damit an sechster Stelle in NRW. In rund 1.000 Unternehmen mit schweizer Kapitalbeteiligung sind über 50.000 Menschen beschäftigt.

Die Schweiz und Deutschland befinden sich beide in einer guten wirtschaftlichen Lage. Dies allerdings nur, weil sie sich vorteilhaft positionieren und an vorderster Front der Innovation stehen. Die Schweiz belegt in Bezug auf Wettbewerbsfähigkeit und Innovation weltweit den Spitzenrang. Weitere Stärken, die sich Deutschland und die Schweiz teilen, sind gut qualifizierte Arbeitskräfte und die Stärke der mittelständischen Unternehmensstruktur. Diese bildet auch in Ostwestfalen in besonderem Maße das wirtschaftliche Rückgrat.

Es ist mir ein Anliegen, dass die schweizerische Präsenz in NRW, dem wirtschaftlich mit Abstand bedeutendsten Bundesland, intensiv gefördert wird. Gerade in Ostwestfalen ist sie noch zu wenig ausgeprägt. Deshalb gilt es, schweizer Unternehmen auf diese Region aufmerksam zu machen. Darum beglückwünsche ich die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld zu ihrer Initiative, Wege in die drei Alpenländer aufzuzeigen und Kontakte über Landesgrenzen hinweg zu schaffen.

S.E. Tim Guldimann
Schweizerischer Botschafter in der Bundesrepublik Deutschland

Österreich, Italien, Schweiz – wer hierbei an Urlaub, kulinarische Erlebnisse und landschaftliche Schönheit denkt, liegt sicher richtig. Das ist jedoch zu kurz gegriffen. Tatsache ist, dass diese drei Länder seit langem sehr wichtige Handelspartner sind. Immerhin entfielen auf sie 2011 knapp 15 Prozent aller nordrhein-westfälischen Ausfuhren, die NRW mit insgesamt 176,2 Milliarden Euro wieder einmal zum exportstärksten Bundesland gemacht haben.

Italien und Österreich gehören seit jeher zu den "Top 10" der deutschen Exportländer, die Schweiz ist 2011 erstmals hinzugestoßen. Die drei Märkte sind bedeutend, sie liegen in der "Nachbarschaft" und sind vielfach vertraut. Sie haben aber auch ihre Besonderheiten, ihre eigenen Regeln und sie funktionieren ganz unterschiedlich. Gründe genug also, in der 11. IHK-Begegnungswoche den Blick auf diese Alpenländer zu richten.

In insgesamt 11 Veranstaltungen wollen wir Österreich, Italien und die Schweiz aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Der Schwerpunkt liegt natürlich auf den wirtschaftlichen Aspekten. Daneben spielen aber auch politische und kulturelle Gesichtspunkte eine Rolle.

Ich freue mich sehr, dass wir auch in diesem Jahr gemeinsam mit unseren Partnern ein vielfältiges und interessantes Programm zusammengestellt haben.

Ich lade Sie ganz herzlich ein, an den Veranstaltungen in Ostwestfalen teilzunehmen. Sammeln Sie Impulse und Erfahrungen für Ihre Geschäfte – lernen Sie unsere drei Nachbarn in Europa noch besser kennen.

Ortwin Goldbeck
Präsident der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld

Programm

Fotogalerie

Fotos: Sina Prophet Eventfotografie - www.eventfotografie-bielefeld.de

Der Wirtschaftspolitische Abend: Das Stimmungsbarometer

Rechts- und Steuerfragen: Österreich - Italien - Schweiz

"Internationale Markenführung 2012" in der Dr. Oetker Welt

Architektur Interdisziplinär: Zukunft findet heute statt

Alpenüberquerung

Die Welt der Verbindungen: Menschen bewegen Märkte

Tourismus: "Von Leidenschaft und Launen..."

Südtirol - Ihr Sprungbrett in den italienischen Markt

Südwärts: Geschäftsaussichten in Österreich, Italien und der Schweiz

Eröffnungsabend im Lessinghaus

VIP-Empfang bei der Miele & Cie. KG in Gütersloh

Eröffnung der 11. IHK-Begegnungswoche

Partner

Goldpartner
BOPLA Gehäuse Systeme GmbH

Das Unternehmen BOPLA Gehäuse Systeme GmbH ist eines der bedeutendsten Unternehmen der Gehäuseindustrie und produziert und vertreibt neben einem umfangreichen Gehäusesortiment auch komplementäre Produkte wie Eingabeeinheiten. Ein umfangreiches Angebot an Elektronik-Dienstleistungen und diversen Services rund um die Gehäuseveredelung und –bearbeitung in Form von kundenspezifischen Systemlösungen für die Branchen Mess- und Regeltechnik, Maschinenbau, Medizintechnik, Erneuerbare Energien und weitere rundet das BOPLA-Produktprogramm sinnvoll ab. Mit einem Lieferumfang von etwa 25.000 Artikeln sichert das Bünder Unternehmen den Bedarf an hochwertigen Verpackungslösungen für die Elektronik der Kunden weltweit.

BRANDI Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Wir sind eine der führenden Sozietäten für den Mittelstand. Mit über 75 Anwälten stehen wir Ihnen auf allen Gebieten des Wirtschaftsrechts und des öffentlichen Rechts national und international zur Verfügung. Neben unseren Büros in Bielefeld, Detmold, Gütersloh, Paderborn, Minden und Hannover finden Sie uns in Leipzig, Paris und Peking. In anderen europäischen und außereuropäischen Ländern können wir Ihre Interessen unter Einschaltung von Kanzleien aus den jeweiligen Ländern und Regionen wahren, die wie wir dem internationalen Netzwerk PANGEA.NET angehören.

HypoVereinsbank / UniCredit Group

Die HypoVereinsbank ist Mitglied der neuen UniCredit Group, die im Wirtschaftsraum Italien, Deutschland, Österreich und Zentral- und Osteuropa mit rund 180.000 Mitarbeitern, mehr als 10.000 Filialen und über 40 Millionen Kunden die führende Position einnimmt. Deutschland spielt in der neuen Gruppe eine wichtige Rolle. Die HVB bekennt sich zu ihren regionalen Wurzeln und will zugleich gemeinsam mit UniCredit eine starke kulturelle Identität als erste wahrhaft europäische Bank entwickeln. Die HVB ist mit 5% Marktanteil eine der größten privaten Großbanken in Deutschland mit rund 25.000 Mitarbeitern, 631 Filialen und über 4 Millionen Kunden.

KPMG

KPMG ist ein weltweites Netzwerk rechtlich selbstständiger Firmen mit rund 155.000 Mitarbeitern in 155 Ländern. "Cutting through complexity", so lautet unser zentrales Versprechen an unsere Mandanten und Geschäftspartner: Mit unserem Expertenwissen liefern wir Klarheit in einer immer komplexeren Welt. Auch in Deutschland gehört KPMG zu den führenden Unternehmen in diesem Geschäftsfeld. Wir sind mit 8.700 Mitarbeitern an mehr als 20 Standorten vertreten. Unsere starke regionale Präsenz ermöglicht uns, immer nah an unseren Mandanten zu sein - dazu gehören ebenso mittelständische Unternehmen wie weltweit agierende Konzerne. Unsere Leistungen gliedern sich in drei Geschäftsbereiche: Audit, Tax und Advisory. Im Mittelpunkt von Audit steht die Prüfung von Konzern- und Jahresabschlüssen. Tax steht für die steuerberatende Tätigkeit von KPMG. Der Geschäftsbereich Advisory bündelt unser Fachwissen zu betriebswirtschaftlichen, regulatorischen und transaktionsorientierten Themen.

Silberpartner
ABA Austrian Business Agency - Invest in Austria

Lassen Sie sich von den Weltmeistern beraten! Das Global Investment Promotion Benchmarking 2009 der Weltbank Gruppe reiht ABA-Invest in Austria unter 181 Betriebsansiedlungsagenturen weltweit auf dem ersten Platz. ABA-Invest in Austria ist als Ansiedelungsagentur der Republik Österreich die erste Adresse für internationale Investoren, die sich über den Wirtschaftsstandort Österreich informieren wollen. Wir bieten Ihnen umfassenden Service bei der Unternehmensgründung und informieren Sie über Förderungen, Marktchancen und Unternehmensbesteuerung. Unbürokratisch und völlig kostenlos.

Commerzbank AG

Die Commerzbank ist eine führende, international agierende Geschäftsbank mit eigenen Standorten in mehr als 50 Ländern. Sie biete ihren Privat- und Firmenkunden sowie institutionellen Investoren ein umfassendes Portfolio an Bank- und Kapitalmarktdienstleistungen. Die Commerzbank nimmt sowohl im deutschen Außenhandel als auch in der Mittelstandsfinanzierung eine Spitzenstellung ein. Insgesamt betreut sie rund eine Million Geschäfts- und Firmenkunden. Bereits seit über 30 Jahren ist die Commerzbank in Greater China vor Ort – inzwischen an fünf Standorten mit Filialen in Hongkong, Peking, Shanghai und Tianjin sowie einer Repräsentanz in Taipeh. Durch diese jahrzehntelange Erfahrung in der Region kennt die Commerzbank die Märkte in Greater China, ihre Besonderheiten und Regularien. Dieses Know-how stellt sie gemeinsam mit ihrem Finanzwissen deutschen Unternehmen zur Verfügung, die sich in Greater China engagieren. Unternehmen aus Greater China unterstützt die Commerzbank auf ihrem Weg nach Europa ebenfalls.

Deutsche Bank AG

Die Deutsche Bank ist eine weltweit führende Investmentbank mit einem starken und erfolgreichen Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa, wächst die Bank weiter kräftig in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Die Deutsche Bank hat 80.456 Mitarbeiter in 72 Ländern und einen umfassenden Service weltweit.

Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Dr. Oetker hat seinen Stammsitz in Bielefeld und beschäftigt im In- und Ausland insgesamt über 7.000 Mitarbeiter. Mit ca. 300 verschiedenen Produkten ist Dr. Oetker im deutschen Lebensmitteleinzelhandel vertreten und in fast allen seiner Sortimente Marktführer. Umfragen unabhängiger Institute zeigen, dass die Marke Dr. Oetker für Verbraucher in Deutschland die bekannteste, beliebteste und am häufigsten verwendete Marke im Bereich Lebensmittel ist. Die geschäftlichen Aktivitäten sind zunehmend international orientiert: Die Dr. Oetker GmbH bildet das Dach von zahlreichen Dr. Oetker Produktions- und Vertriebsgesellschaften, die in ca. 40 Ländern tätig sind und mehrere tausend verschiedene Produkte herstellen. Neben Deutschland sind die Unternehmen vor allem in West- und Osteuropa, aber auch in Nord- und Südamerika tätig.

Henschke und Partner GbR

Die Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Henschke und Partner unterstützen die Mandanten wirksam bei der Erreichung ihrer unternehmerischen Ziele. Das Dienstleistungsspektrum endet daher nicht mit der Erteilung einer Auskunft oder Erstellung einer Steuererklärung, eines Jahresabschlusses oder Gutachtens. Es kommt ebenso auf die Umsetzung in praktische unternehmerische Entscheidungsprozesse an. Als externer Berater entlasten Henschke und Partner den Unternehmer oder die Einzelperson bei der Beurteilung und Lösung von immer komplexer werdenden Problemstellungen.

IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH

Internationale Geschäfte wollen gut vorbereitet sein. Die Akademie der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld unterstützt Sie und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei allen Fragen der Qualifizierung für das Wachstum über die Grenzen – mit maßgeschneiderten Lösungen und persönlichem Service.

Kühne + Nagel (AG + Co.) KG

1890 von August Kühne und Friedrich Nagel in Bremen gegründet, zählt Kühne + Nagel heute mit rund 1.000 Niederlassungen in über 100 Ländern und mehr als 63.000 spezialisierten Mitarbeitern zu den erfolgreichsten Unternehmen der Logistikbranche. Die Kühne + Nagel Gruppe ist weltweit größter Seefrachtspediteur im FCL- und LCL-Bereich sowie zweitgrößter Luftfracht-Logistikanbieter. Im europäischen Landverkehr zählt Kühne + Nagel zu den drei führenden Anbietern. Weltweit verfügt das Unternehmen über 7.000.000 Quadratmeter eigene Lagerfläche und ist damit die Nummer zwei in der Kontraktlogistik. Kühne + Nagel (AG & Co.) KG, die deutsche Landesorganisation der Kühne + Nagel Gruppe, beschäftigt bundesweit rund 12.500 Mitarbeiter an etwa 100 Standorten.

Leue & Nill GmbH & Co. KG

Mit rund 350 qualifizierten Mitarbeitern mit Stammsitz in Dortmund und Niederlassung in Bielefeld gehört LEUE & NILL zu den größten Versicherungsmaklern in Deutschland. Versicherungstechnisches Risk-Management für industrielle und gewerbliche Kunden sowie das gehobene Privatkundengeschäft bilden die Schwerpunkte der Unternehmenstätigkeit. LEUE & NILL ist inhabergeführt, unabhängig und persönlich. In seiner über 140-jährigen Firmengeschichte hat das mittelständische Familienunternehmen viel Vertrauen und Erfahrungen erworben, die seinen Kunden zu Gute kommen. LEUE & NILL verfolgt den Ansatz der qualitativen Risikoanalyse. LEUE & NILL arbeitet mit über 200 Versicherern und Partnerunternehmen aus der Branche zusammen. So ist es möglich, für jeden Klienten den individuell angemessenen Versicherungsschutz zum optimalen Preis-/Leistungsverhältnis zu vermitteln.

Poggenpohl Möbelwerke GmbH

Poggenpohl wurde 1892 von Friedemir Poggenpohl gegründet. Die älteste deutsche Küchenmarke entwickelte sich seither zu einer der renommiertesten Küchenmarken der Welt. Poggenpohl steht für Tradition, hohe Qualität, Exklusivität und innovative Entwicklung. Das Unternehmen entwickelt und fertigt am Standort im westfälischen Herford exklusive und hochwertige Küchen für den gehobenen Anspruch. Poggenpohl beschäftigt weltweit 571 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 406 am Firmensitz in Herford. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von 128 Millionen Euro. Poggenpohl vertreibt seine Premium-Küchen über eigene Studios und Handelspartner in über 70 Ländern. Seit dem Jahr 2000 gehört die Poggenpohl Möbelwerke GmbH zum schwedischen Nobia-Konzern, dem größten Küchenmöbelhersteller Europas.

Rheinland-Pfalz Bank

Die Rheinland-Pfalz Bank, ein Unternehmen der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), ist schwerpunktmäßig in Rhein-land-Pfalz und den angrenzenden Wirtschaftsregionen Hessen und Nordrhein-Westfalen als regionale Kundenbank mit einem besonderen Fokus auf Unternehmenskunden tätig. Weiterhin zählen das Private Banking sowie die Beratung ausgewählter institutioneller Kunden zu den Geschäftsschwerpunkten. Dabei verbindet die Rheinland-Pfalz Bank die Kundennähe einer Regionalbank mit dem umfassenden Produkt- und Leistungsspektrum der LBBW-Gruppe.

Medien Partner

Arbeitgeberverband Herford e. V.

Der Arbeitgeberverband Herford ist der freiwillige Zusammenschluss von Arbeitgebern/ Unternehmen im Kreis Herford. Er bietet seinen Mitgliedern eine kompetente Partnerschaft in seinem Geschäftsfeld Personal, der wichtigsten Ressource der Unternehmen. Das Personal ist die Klammer aller Aktivitäten des Verbandes, die eng an den Bedürfnissen der Mitglieder ausgerichtet sind. Die rund 230 Mitglieder des Arbeitgeberverbandes repräsentieren einen Querschnitt sämtlicher Branchen im Kreis Herford. Sie haben sich zusammengeschlossen in dem Bewusstsein, dass sich moderne Verbandsdienstleistungen, Öffentlichkeitsarbeit und Interessenvertretung in der gebündelten Gemeinschaft, dass heißt im Verband, wirksamer realisieren lassen als allein.

BSL Business Location Südtirol

Südtirol liegt im Herzen Europas, in direkter Nachbarschaft zu den österreichischen Bundesländern Tirol und Salzburg, dem Schweizer Kanton Graubünden und den italienischen Provinzen Sondrio, Trentino und Belluno. Es verbindet also den italienischsprachigen mit dem deutschsprachigen Kulturraum. Und das gleich auf drei verschiedenen Wegen: geografisch, sprachlich und kulinarisch. Südtirol ist ein spannender Wirtschaftsstandort in Europa und eine außergewöhnliche Location für Filmproduktionen. Wir setzen uns dafür ein, dass Unternehmer und Filmschaffende ihre Projekte bei uns optimal umsetzen können. Die Agentur BLS mit Sitz in Bozen bietet Interessenten aus dem In- und Ausland Unterstützung.

Hettich Holding GmbH & Co. oHG

Hettich ist einer der größten Hersteller von Möbelbeschlägen weltweit. Tag für Tag stellen sich mehr als 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Herausforderung, intelligente Technik für Möbel zu entwickeln. Die Heimat des Familienunternehmens Hettich ist Kirchlengern, Deutschland. Hier entstehen Ideen für Möbelbeschläge, mit denen das Unternehmen die Gegenwart und die Zukunft gestalten. Hettich tüftelt an Produkten, die man – eingebaut im Möbel – oft nicht mehr sieht. Spürbar ist dennoch ihre Funktion. Denn die Beschlaglösungen machen Möbel beweglich, sicher und komfortabel, selbst nach jahrelangem Gebrauch.

PwC - PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft

Unsere Mandanten stehen tagtäglich vor vielfältigen Aufgaben, möchten neue Ideen umsetzen und suchen Rat. Sie erwarten, dass wir sie ganzheitlich betreuen und praxisorientierte Lösungen entwickeln. Deshalb setzen wir für jeden Mandanten unser gesamtes Potenzial ein. Besonders wichtig ist uns hierbei die vertrauensvolle Zusammenarbeit, denn je besser wir sie kennen und verstehen, umso gezielter können wir sie unterstützen. Mittelständische und familiengeführte Unternehmen erhalten bei uns eine Betreuung, die sich durch Engagement und Kontinuität auszeichnet. Ihnen steht ein persönlicher Ansprechpartner zur Seite, den sie jederzeit zu allen Fragen konsultieren können. Er kennt ihr Geschäft, hat die Interessen der Gesellschafter im Blick und koordiniert die Arbeit der erforderlichen Experten. So bekommen sie alle Leistungen aus einer Hand.

PROBST Rechtsanwälte

PROBST RECHTSANWÄLTE wurde 1995 in Winterthur gegründet. Die Kanzlei ist spezialisiert auf Rechtsberatung und anwaltliche Vertretung von schweizerischen und ausländischen Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen in wirtschaftsrechtlichen Fragen mit einem Bezug zur Schweiz. Wir legen Wert auf ein professionelles, anregendes Arbeitsumfeld, in welchem der Sinn für das Mass und die menschlichen Werte nicht verloren gehen. Bei umfangreichen Mandaten oder bei hoher Dringlichkeit ist Teamarbeit für uns selbstverständlich. Die fortlaufende Pflege unseres Fachwissens, insbesondere durch gezielte interne und externe Weiterbildung, geniesst bei uns sehr hohen Stellenwert.

Westag & Getalit AG

Das Unternehmen ist ein bedeutender Hersteller von Holzwerkstoff- und Kunststofferzeugnissen mit Sitz im ostwestfälischen Rheda-Wiedenbrück. Jede der drei Unternehmenssparten (Sperrholz/Schalung, Türen/Zargen und Laminate/Elemente) bietet auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen aus einer Hand. Die flexible Fertigung ist auf neustem technologischen Stand und dank einer ausgefeilten Logistik ist das Unternehmen in der Lage, dem Wunsch der Kunden nach einer hohen Qualität und kurzer Lieferzeit in vollem Umfang zu entsprechen. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1.200 Mitarbeiter an zwei Standorten.

Weitere Partner

Advantage Austria - Österreichische Handelsdelegation

ADVANTAGE AUSTRIA mit einem weltweiten Netz von mehr als 110 Stützpunkten in über 70 Ländern bietet österreichischen Unternehmen und deren internationalen Geschäftspartnern ein umfangreiches Serviceangebot. Insgesamt 750 Mitarbeiter und 40 Konsulenten unterstützen Sie dabei die richtigen Lieferanten und Geschäftspartner aus Österreich zu finden. Wir organisieren jährlich mehr als 1.000 Veranstaltungen zur Herstellung von Geschäftskontakten. Weitere ADVANTAGE AUSTRIA Services reichen von der Kontaktherstellung zu österreichischen Unternehmen auf der Suche nach Importeuren, Distributoren und Handelsvertretern bis zu detaillierter Information über den Wirtschaftsstandort und den Markteintritt in Österreich.

Airport Hotel Paderborn

Das zentral am Paderborn-Lippstadt Airport gelegene 3 Sterne Superior Hotel bietet Ihnen den idealen Rahmen für Ihre Geschäfts- oder Erholungsreise auf höchstem Niveau. In der reizvollen ländlichen Umgebung des Hotels finden Sie eine Vielzahl an Rad- oder Wanderwegen auch die Innenstädte von Paderborn und Lippstadt mit attraktiven Sehenswürdigkeiten sind in wenigen Autominuten erreichbar. Die modern und komfortabel eingerichteten Zimmer bieten Ihnen einen romantischen Blick über das Almetal oder die Skyline des Flughafens.

Bad Driburger Naturparkquellen

Seit über 400 Jahren gibt es in Bad Driburg natürliches Heilwasser. Freiherr Caspar Heinrich von Sierstorpff kaufte 1781 die Driburger Quellen und machte Wasser und Heilbad weit über die Grenzen hinaus bekannt. Seit 1949 wird das Quellwasser mit Profit verkauft und verzeichnet bis heute regelmäßige Zuwachsraten. Mehrere Lagerhallenerweiterungen, ein neuer Verwaltungsbau, ein neues Kesselhaus und schließlich 2004/05 der Anbau einer neuen Füllhalle inkl. Umbau der gesamten Abfüllanlage auf PET und Glas komplettieren die Anpassungen auf heutige Markt- und Kundenbedürfnisse.

Wilhelm Böllhoff GmbH & Co. KG

Das 1877 gegründete Familienunternehmen Böllhoff wächst kontinuierlich mit den Aufgaben seiner Kunden. Mit der gewonnenen Energie in Form innovativer Produkte und Dienstleistungen erweitert Böllhoff stetig das Angebot für seine Kunden. Ein Netzwerk aus 42 Firmen an 33 Standorten in 21 Ländern mit über 2.000 motivierten Mitarbeitern leistet seinen Beitrag zu den Produktivitäts- und Prozessoptimierungen der Kunden. Darüber hinaus sichern Vertretungen auf 5 Kontinenten die Nähe zu allen wichtigen Märkten.

Camera di Commercio Italiana per la Germania (ITKAM)

Die Italienische Handelskammer für Deutschland e.V. (ITKAM) ist eine bilaterale Organisation, welche ohne eigene Gewinnabsichten zur Förderung der Wirtschaftsbeziehungen und der Unternehmenskooperationen zwischen dem deutschen und italienischen Markt tätig ist. Wir sind bilaterale Marktexperten für den italienischen und deutschen Raum und verfügen über weitreichende und tiefgehende Erfahrungen und Kenntnisse, welche von den traditionellen Branchen des „Made in Italy“ bis hin zu den innovativen High-Tech-Branchen reichen. Gemeinsam mit den Unternehmen oder Institutionen identifizieren wir die passende langfristige Markteintrittsstrategie und helfen bei deren Umsetzung.

Cantine Buoso

Das Weingut Cantine Buoso befindet sich in Caorle, einem kleinem Ort am Meer bei Venedig und wurde 1972 von den 4 Brüdern Buoso gegründet und mittlerweile an die nächste Generation weitergegeben. Ca. 16 ha des insgesamt 86 ha großen Grundstücks sind dem Weinbau gewidmet. Das Sortiment besteht aus folgenden IGT- ausgezeichneten Weinen sowie und Prosecco : Cabernet Franc, Merlot, Refosco dal Peduncolo Rosso, Raboso, Pinot Grigio, Pinot Bianco, Sauvignon, Prosecco (DOC): Das Weingut Cantine Buoso wurde sowohl 2011 als 2012 „Jahrbuch der besten italienischen Weine“ ausgezeichnet.

Cocuzza & Associati

Cocuzza & Associati ist eine full-service Kanzlei mit Sitz in Mailand. Die Einhaltung unseres kontinuierlichen Versprechens wirtschaftsrechtliche Dienstleistungen auf höchstem Niveau zu erbringen, ist möglich durch den zielgerichteten Einsatz der vielen Facetten unserer Anwältinnen und Anwälte als Berater und Interessenvertreter. Unser Bekenntnis zu Qualität, Verständnis des Rechtssytems, Vertrauen und Respekt ist das Fundament unserer langjährigen Beziehungen zu unseren nationalen und internationalen Mandanten.

Ferrari Vertragshändler Lumani Krüger

LUMANI Krüger bietet Ihnen — als erstes Autohaus in Deutschland nach dem neuen Ferrari Corporate Design — die aktuellen Fahrzeuge. Lassen Sie sich von den Formen und Farben verzaubern. Konfigurieren Sie Ihren Ferrari direkt vor Ort — exakt nach Ihren Vorstellungen. Erleben Sie die Originale, fühlen Sie das Leder, die Stoffe, die Materialien wie Karbon, Alcantara, Metall und Lack. Auf der beeindruckenden Ausstellungsfläche finden auf zwei Ebenen zwölf Fahrzeuge Platz.

Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH

Jährlich nutzen mehr als 1 Million Passagiere den Paderborn-Lippstadt Airport. Mit einem stetig aktualisierten Touristikflugprogramm bieten der Flughafen den Gästen jedes Jahr mehr als vierzig attraktive Ziele in den beliebtesten Ferienregionen Südeuropas. Besonders die Ziele in Spanien, Nordafrika, den Kanarischen Inseln, der Türkei und der Schwarzmeerküste in Bulgarien erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Abgerundet wird das umfassende Netzwerk durch zahlreiche kostengünstige Flugverbindungen zu den wichtigsten Metropolen Europas. Aber auch die wichtigsten Wirtschaftszentren Europas und der ganzen Welt können über schnelle Business-Flüge ab Paderborn-Lippstadt jederzeit erreicht werden.

Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH

Jährlich nutzen mehr als 1 Million Passagiere den Paderborn-Lippstadt Airport. Mit einem stetig aktualisierten Touristikflugprogramm bieten der Flughafen den Gästen jedes Jahr mehr als vierzig attraktive Ziele in den beliebtesten Ferienregionen Südeuropas. Besonders die Ziele in Spanien, Nordafrika, den Kanarischen Inseln, der Türkei und der Schwarzmeerküste in Bulgarien erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Abgerundet wird das umfassende Netzwerk durch zahlreiche kostengünstige Flugverbindungen zu den wichtigsten Metropolen Europas. Aber auch die wichtigsten Wirtschaftszentren Europas und der ganzen Welt können über schnelle Business-Flüge ab Paderborn-Lippstadt jederzeit erreicht werden.

Frommholz Polstermöbel GmbH & Co.KG

Frommholz ist eines der ältesten Unternehmen in der Möbelbranche. Seit über 150 Jahren produziert der Familienbetrieb in Deutschland. Die Marke Frommholz verkörpert, was Deutschland seit 1859 bewegt. Gesellschaftlicher Wandel, historische Ereignisse, kulturelle Evolution, industrieller Fortschritt, Nachhaltigkeit. Unsere Sofas verkörpern legendäre Momente. Sie sind aktueller, lebendiger Ausdruck von Komfort, Tradition und Innovation: legendary sofas

Gastico Catering und Partyservice

Gastico Catering ist ein Tochterunternehmen der Bertelsmann AG und bildet zusammen mit dem konzerneigenen Hotel und dem Bereich der Betriebsgastronomie ein starkes Team im Bereich Catering und Partyservice. Die intensive Zusammenarbeit dieser drei Partner garantiert unseren Gästen jeweils die besten Ansprechpartner für die unterschiedlichsten Aufgabenstellungen. So gelingt es uns das Wissen und Können aus der hochklassigen Hotelgastronomie mit der Effizienz aus der Betriebsgastronomie zu kombinieren. Allein 14 international erfahrene Küchenchefs aus der Luxus und First- Class- Hotellerie sind stets bestrebt Ihre Wünsche und Vorstellungen passgenau umzusetzen. Unser Angebot reicht vom höchst individuell gestalteten privaten Catering bis hin zur Großveranstaltung. Kulinarisch auf Achse sind wir für Sie in Gütersloh, Bielefeld, Herford, Paderborn, Detmold, Bad Salzuflen, Lippstadt, Hamm, Osnabrück und Münster. Wir sind aber auch gerne an jedem anderen Ort Ihr zuverlässiger und kompetenter Partner für Caterings und Partyservice.

Germany Trade and Invest

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing der Bundesrepublik Deutschland. Für deutsche Unternehmen bietet GTAI aktuelle Informationen zum Wirtschaftsklima, den wichtigsten Branchen, der Geschäftspraxis sowie zoll- und rechtsrelevanten Themen im Auslandsgeschäft. Daneben informiert GTAI über internationale Projekte und Ausschreibungen. Auf www.gtai.de stehen sämtliche Publikationen zum Download bereit.

JH Veranstaltungstechnik

Wir bieten Dienstleistungen und Materialvermietung im Bereich der Veranstaltungstechnik. Durch hochflexible Beschallungs- und Lichtsysteme, verschiedene Bühnensysteme und leistungsfähige Partner, sind wir in der Lage Produktionen jeder Ausrichtung zu bedienen.

Lenkwerk Bielefeld

LENKWERK, Bielefelds einzigartiger Location für Old- und Youngtimerliebhaber, Sammler, Enthusiasten und natürlich für alle, die das Besondere schätzen. Denn davon gibt es im LENKWERK reichlich. Sei es die spannende Geschichte des Gebäudes, seine aufwändige und liebevolle Renovierung bis ins kleinste Detail, sein einzigartiger, zeitlos-eleganter Charme, seine schier grenzenlosen Möglichkeiten für alle Arten von Events, Veranstaltungen und Ausstellungen und nicht zuletzt sein atmosphärisches Ambiente inmitten atemberaubender Old- und Youngtimer, legendärer Harley-Davidsons und Gastronomie im Restaurant Scuderia.

MARTa Museum Herford

Am 7. Mai 2005 wurde MARTa Herford eröffnet. Im Dreiklang zwischen Design (M für Möbel), Kunst (ART) und Architektur beziehungsweise Ambiente (a) sorgt das Projekt MARTa Herford für neue Impulse in Kunst, Design, Architektur und Wirtschaft – und das nicht allein regional, sondern über die Grenzen hinaus. In dem außergewöhnlichen Gebäudekomplex des Architekten Frank Gehry entstand eine neuartige Verbindung aus Museum, Kompetenzzentrum und Veranstaltungsforum. Hier präsentiert der Ausstellungsmacher und Museumsdirektor Roland Nachtigäller zeitgenössische Positionen in Kunst und Design. MARTa Herford tritt an, die widersprüchlichen Beziehungen zwischen Kunst und Wirtschaft zu benennen und neu zu bestimmen.

Eventbroschüre: Download

Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG

Melitta Professional Coffee Solutions ist Spezialist für die professionelle Heißgetränkezubereitung in der Individual- und Systemgastronomie. Kerngeschäft des Unternehmens der Melitta Gruppe sind Entwicklung, Herstellung und weltweiter Vertrieb von gewerblichen Vollautomaten für Kaffeespezialitäten und Filterkaffeemaschinen unter den Marken Melitta® und Cafina® sowie der Technische Kundendienst und der Vertrieb von Kaffee und Zubehör. Hauptmärkte sind Europa, Nord- und Südamerika und Asien/Pazifik, in denen Melitta Professional mit eigenen Gesellschaften oder mit Kooperationspartnern vertreten ist. Die Geschichte der Melitta Gruppe geht zurück bis ins Jahr 1908, als Melitta Bentz den Kaffeefilter erfand und damit den Grundstein für die moderne Kaffeezubereitung legte.

Miele & Cie. KG

Miele ist seit seiner Gründung im Jahr 1899 ein unabhängiges Familienunternehmen. Das Unter-nehmen konzentriert sich auf die Herstellung von Hausgeräten für die Küche, Wäsche- und Bodenpflege sowie Geräte für den Einsatz in Gewerbebetrieben oder medizinischen Einrichtungen. Seinen Kunden bietet Miele Produkte, die Maßstäbe setzen bei Langlebigkeit, Leistung, Bedienkomfort, Energieeffizienz, Design und Service. Das Unternehmen konzentriert sich auf die alleinige Marke Miele und deren durchgängige Positionierung im Premiumsegment. Miele ist nicht nur in seinem Ursprungsland Deutschland, sondern auch europa- und weltweit vertreten!

NRW.International GmbH

Die NRW.International GmbH koordiniert seit April 2007 die operativen Aufgaben der Außenwirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen. Als Public Private Partnership unterstützen sie in Partnerschaft mit der nordrhein-westfälischen Landesregierung kleine und mittlere Unternehmen bei der Erschließung wichtiger Wachstumsmärkte weltweit. Das Ziel ist, die Instrumente und Aktivitäten der Außenwirtschaftsförderung auf die Anforderungen der Wirtschaft auszurichten. Träger der Gesellschaft sind zu je einem Drittel die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen, die Handwerkskammern des Landes und die NRW.Bank.

Peter Lacke GmbH

Die Peter-Lacke GmbH ist ein operativ ausgerichtetes Mittelstandsunternehmen mit eigener Entwicklung und Produktion von Lacksystemen. Der Erfolg basiert auf der direkten und fachlichen Kommunikation mit den Kunden. Die damit verbundene Reaktionsschnelligkeit erlaubt zeitnahe Lösungen zu präsentieren und vor dem Wettbewerb zu positionieren. Die globale Vernetzung mit eigenen Niederlassungen und Systempartnern gewährleistet gleichbleibende Qualitätsstandards und Versorgungssicherheit.

Hotel Ravensberger Hof

Im Ravensberger Hof verweilen Künstler, Schriftsteller, Schauspieler, Politiker, Musiker und Moderatoren. Sie alle lobten die gemütliche, stilvolle, dennoch unaufdringliche Atmosphäre, die sich auf Haus und Mitarbeiter-Team gleichermaßen verteilte. Harmonie in Farbe und Form zieht sich durch das ganze Haus. Diese Harmonie begrenzt sich nicht nur auf die Einrichtung. 50 geschmackvoll eingerichtete Zimmer und eine Maisonette machen Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich.

Salumificio La Rocca srl

Das Salumificio La Rocca liegt in dem idyllischen Dorf Castell`Arquato, südlich von Piacenza in der Emilia Romagna. Während der mittlerweile fast 50-jährigen Tätigkeit hat der Wurstbetrieb viele Änderungen erlebt, aber nie aber die Charakteristik eines Familienunternehmens verloren. Bei der Produktion von regionaltypischer Salami, Pancetta, Schinken (Culatello, Coppa, ect) werden nur erlesene Zutaten und zertifizierte und traditionelle Produktionsverfahren verwendet.

Schweiz Tourismus

Schweiz Tourismus ist die nationale Marketing- und Verkaufsorganisation für das Reise-, Ferien- und Kongressland Schweiz. Sie steht ganz im Dienste des Gastes und arbeitet intensiv mit touristischen Partnern und Anbietern in der Schweiz und ihren Geschäftsstellen in der ganzen Welt zusammen, um den Schweiz-Gästen ein unvergessliches Ferienerlebnis bieten zu können. Bei uns finden Sie alles, was Sie schon immer über die Schweiz erfahren wollten; attraktive Angebote, präzise Informationen jeglicher Art, traumhafte Bilder, Links zu unseren Partnern und dazu eine einfache und unkomplizierte Buchungsplattform über Switzerland Travel Centre (STC), den Ferienvermittler von Schweiz Tourismus.

Swiss German Club GmbH

Willkommen beim Swiss German Club - wir bauen Brücken zwischen unseren Ländern! Der Swiss German Club ist mit mehreren regionalen Gruppen in der Schweiz und Deutschland vertreten. Dort finden jeweils regelmässige Treffen und Veranstaltungen statt, zu denen Mitglieder, Interessenten und Gäste geladen sind. Neben interessanten Vorträgen und neuen Kontakten werden unseren Mitgliedern die Türen in das Partnerland geöffnet. Der Club steht mit Rat und Tat zur Seite - von der Kontaktaufnahme zu einer öffentlichen Stelle oder der Suche nach Geschäftspartnern bis hin zu der umfassenden Unterstützung bei der Gründung eines Unternehmens oder einer Niederlassung im Partnerland.

Voß Automobile

Seit 1998 sind wir der professionelle Partner, wenn es um hochwertige Gebrauchtfahrzeuge am Standort Bielefeld geht. »Autos sind unser Leben« und wir überzeugen unsere Kunden gerne durch guten Service und kompetente Rundum-Beratung.

Wirtschaftsjunioren Ostwestfalen e. V.

Die Wirtschaftsjunioren (WJ) sind engagierte Unternehmer und Führungskräfte bis zu einem Alter von 40 Jahren. Sie gehören dem Bundesverband der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) an. Der Juniorenkreis Ostwestfalen zählt mit derzeit 153 Mitgliedern und vielen Interessenten bundesweit zu den größten Bezirken. Er deckt die Kreise Gütersloh, Herford und Minden-Lübbecke sowie das Stadtgebiet Bielefeld ab.