Sponsoring-Anfragen noch bis Ende Februar 2018 möglich

Ostwestfalen meets ASEAN - 27. bis 30. Juni 2011

Grußworte

Den südostasiatischen Wirtschaftsraum zeichnet eine hohe Wachstumsdynamik aus. Dies macht ihn zum lohnenden Zukunftsmarkt für Unternehmen – auch aus Nordrhein-Westfalen. Was mit der Gründung der Regionalorganisation ASEAN im Jahr 1967 mit fünf Ländern begann, hat sich über die Jahre zu einem Verband von nunmehr zehn Mitgliedstaaten gewandelt. Nicht nur die Anzahl der beteiligten Nationen hat sich erhöht, auch die Ziele des Verbunds wurden fortentwickelt: Bis zum Jahr 2015 streben die ASEAN-Staaten eine Wirtschaftsgemeinschaft mit einem gemeinsamen Markt für Güter, Dienstleistungen, Kapital und Arbeit an.

Am ökonomischen Erfolg dieser aufstrebenden Region können auch die heimischen Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen teilhaben. Das Land unterstützt den Aufbau neuer Wirtschaftsbeziehungen, wie die von NRW.International geförderte Unternehmerreise im April 2011 nach Singapur und Indonesien. Die mit der Organisation befassten Kammern leisten hier vorbildliche Arbeit. Hiervon können insbesondere unsere leistungsfähigen, flexibel agierenden mittelständischen Unternehmen profitieren. Sie sind mit ihren weltweit geschätzten Marken für exzellente Produkte bekannt und machen Nordrhein-Westfalen zu einer der wirtschaftlich stärksten Regionen in Europa. Mit exportstarken und auf den Leitmärkten der Zukunft gut positionierten Unternehmen, einer ausgezeichneten Forschungslandschaft und einem engen Verkehrsnetz ist Nordrhein-Westfalen ein hochattraktiver Standort im Herzen Europas.

In diesem Jahr findet die Internationalen IHK-Begegnungswoche zum zehnten Mal statt. Die Resonanz zeigt, dass die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld mit diesem erfolgreichen Format den Interessen der Unternehmerinnen und Unternehmer entgegen kommt. Zum runden Geburtstag steht daher mit den ASEAN-Staaten nicht nur ein einzelnes Land und sein Absatzmarkt im Mittelpunkt, sondern gleich derer zehn. Allen Gästen wünsche ich einen angenehmen Aufenthalt in Bielefeld und eine erfolgreiche Teilnahme mit lohnenden Veranstaltungen!

Ich bin mir sicher, dass sowohl die Besucherinnen und Besucher - als auch die ausrichtende Kammer eine weitere, bereichernde Begegnungswoche erleben werden.

Hannelore Kraft

Ministerpräsidentin des Landes NRW

Die Teilnahme an der Veranstaltung „Ostwestfalen trifft ASEAN“. bedeutet für mich eine große Ehre. Deshalb möchte ich meine tiefe Wertschätzung gegenüber der Industrie- und Handelskammer in Ostwestfalen zu Bielefeld für die Organisation dieser wichtigen Veranstaltung ausdrücken. In meinen Augen ist der Zeitpunkt für eine solche Veranstaltung äußerst geeignet, nicht nur um eine engere Kooperation zwischen Europa und Südostasien zu fördern, sondern auch zum Wohle des Wirtschaftssektors.ASEAN, der Verband Südostasiatischer Staaten, umfasst einige der dynamischsten Volkswirtschaften der Welt. Sie besteht aus 10 Staaten der Region mit einem gemeinsamen BSP von 2 Billionen US$ und einer Bevölkerung von fast 600 Millionen Menschen. Voraussichtlich wird das Wachstum ASEANs in diesem Jahr zwischen 5,7 und 6,4% betragen, bei einem erwarteten globalen Wirtschaftswachstum von 3,3 bzw. 3,7% in 2011 und 2012.

Die drei Rahmenpläne der sicherheitspolitischen, ökonomischen und soziokulturellen Zusammenarbeit sind wichtige Säulen auf dem Weg der Transformation der ASEAN in eine engere und zunehmend integrierte Einheit. Bis zum Jahr 2015 – also innerhalb eines Zeitraumes von weniger als 4 Jahren – ist die Realisierung einer Gemeinschaft der ASEAN-Staaten angestrebt. Obwohl die ASEAN noch keinen mit Europa vergleichbaren Grad der Integration besitzt, strebt sie unaufhaltsam nach der Errichtung eines gemeinsamen Marktes und Produktionsstandortes mit freiem Waren-, Dienstleistungs- und Investitionsverkehr, der geleitet wird von den Prinzipien einer nachhaltigen Entwicklung. Deshalb entspricht es wirtschaftlichen Abwägungen, wenn sich deutsche Unternehmer und Investoren strategisch innerhalb der ASEAN positionieren.

Auch für Indonesien selbst, die größte Volkswirtschaft Südostasiens, ist die ASEAN von einzigartiger Bedeutung. Indonesien hat in diesem Jahr die rotierende Rolle des Vorsitzes der ASEAN inne. Diese Präsidentschaft steht unter dem Motto: „Die ASEAN-Gemeinschaft in der globalen Gemeinschaft der Nationen“, weil sich Indonesien zutiefst bewusst ist, dass die ASEAN keine isolierte Insel ist. Von Anfang an fußte die Gründung der ASEAN auf einem offenen und nach außen hin orientiertem Regionalismus. Eine Leitlinie, die die ASEAN durch Dialogpartnerschaften realisiert, die sie mit 10 Nicht-Mitgliedsländern und internationalen Staatengemeinschaften, wie beispielsweise der Europäischen Union, unterhält.

Eine umfassende Partnerschaft zwischen der ASEAN und der EU wurde durch die Unterzeichnung der Nürnberger Erklärung über eine erweiterte EU-ASEAN-Partnerschaft im Mai 2007 errichtet. Diese Erklärung formuliert die Zukunftsvision und die Verpflichtung beider Seiten zu Zusammenarbeit zur Erreichung gemeinsamer Ziele und Vorhaben in den kommenden Jahren. Wirtschaftlich gesehen ist Europa nach China der zweitgrößte Empfänger von Exportprodukten aus der ASEAN. 2009 machten die Exporte nach Europa mehr als 11% der gesamten ASEAN-Exporte aus. Im selben Jahr erzielte die ASEAN insgesamt 7,2 Milliarden US$ durch Direktinvestitionen aus Europa, was einem Anteil von 18,4% der gesamten Auslandsinvestitionen in der ASEAN in diesem Zeitraum entspricht.

Trotzdem besteht noch großes Potential, das sich stetig entwickelt. Aktuelle Statistiken und Zahlen deuten daraufhin, dass dieser positive Trend in den kommenden Jahren weiterhin anhalten wird. Deshalb hoffe ich inständig, dass diese Veranstaltung der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld über schon Bekanntes hinaus dazu beitragen kann, die wirtschaftliche Verflechtung zwischen der ASEAN und der EU und insbesondere deutsche Wirtschaftsinteressen in der Region zu fördern.

Dr. Eddy Pratomo

Botschafter der Republik Indonesien

Der südostasiatische Staatenverband ASEAN ist mehr als die Summe der zehn Einzelstaaten: politisch, wirtschaftlich und in seiner regionalen Identität. Hier leben 580 Mio. Menschen in einer Staatenwelt, die bis 2015 den Sprung in einen gemeinsamen Wirtschaftsraum schaffen will und sich zum freien Handel bekennt. ASEAN und China haben sich auf die Gründung einer Freihandelszone verständigt, die eines Tages bis zu 1,9 Mrd. Einwohner umfassen wird – ein gigantischer Markt der Zukunft. Die deutsche Wirtschaft erkennt zunehmend, dass sich neben den Schwellenländern China und Indien auch in Südostasien neue Chancen auftun. Ich gratuliere daher der IHK Ostwestfalen zu der Initiative, sich mit dieser Wachstumsregion zu befassen. Deutschland und die EU können vielerlei eigene Erfahrungen mit Integration und Zusammenarbeit einbringen. ASEAN zieht daraus Nutzen, auch wenn es die EU nicht als Modell betrachtet. Das ausgeprägte politische Souveränitätsverständnis seiner Mitgliedstaaten steht vorerst nicht zur Diskussion, und die Gegensätze zwischen reichen und ärmeren Ländern fallen ins Auge. Dennoch ist der ganz eigene Entwicklungsweg ASEANs spannend und birgt für unsere Wirtschaft großes Potenzial. Deutsche Unternehmen haben in Südostasien einen hervorragenden Ruf und viele verfügen über eine traditionsreiche Präsenz - eine gute Ausgangsbasis für Handel und Investitionen.

Ich wünsche allen Teilnehmern an der 10. IHK-Begegnungswoche einen lebendigen Austausch und interessante Erkenntnisse.

Dr. Norbert Baas

Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Indonesien, Osttimor und bei ASEAN

Die ASEAN-Märkte gehören zu den dynamischsten Wachstumsregionen weltweit. Auch wenn Unternehmen Asien oft mit China oder Indien gleichsetzen, es sind nicht nur diese beiden Märkte, die große Absatzchancen bieten. Lohnend ist ein Blick auf die "Gemeinschaft Südostasiatischer Nationen" - ASEAN - mit den Ländern Brunei, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, Myanmar, den Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam.

Gemeinsam bilden sie einen Wirtschaftsraum mit fast 600 Millionen Menschen, etwa 100 Millionen Einwohner mehr als in der EU. Ein Markt mit großen Potentialen, auch für ostwestfälische Mittelständler. Die Wirtschaftsentwicklung bleibt vielversprechend, zumal die Regierungen der ASEAN-Region fest die Schaffung eines gemeinsamen Binnenmarktes, gleich dem der EU, bis 2015 planen. Hinzu kommt die zentrale geographische Lage in Asien.

Doch sind Märkte mehr als nur Zahlen: Bei unserer 10. Internationalen IHK-Begegnungswoche spielen neben wirtschaftlichen Aspekten auch politische und kulturelle Gesichtspunkte eine große Rolle. Gemeinsam mit unseren Veranstaltungspartnern haben wir wieder ein interessantes und facettenreiches Programm zusammengestellt und werden uns intensiv dieser großen, dynamischen, aber auch schwierigen Region und den einzelnen Märkten widmen.

Ich freue mich, dass wir wieder namhafte Vertreter aus Wirtschaft und Politik in Ostwestfalen begrüßen dürfen. Ich lade Sie herzlich ein, an den Veranstaltungen dieser 10. IHK-Begegnungswoche, unserer "Jubiläumswoche", teilzunehmen.

Ortwin Goldbeck

Präsident der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld

Fazit

1.000 Teilnehmer bei der IHK-Begegnungswoche "Ostwestfalen meets ASEAN". ."Die Musik in der globalisierten Wirtschaft spielt zukünftig mehr und mehr in Asien. Deshalb gewinnt Südostasien mit den ASEAN-Staaten in der deutschen und ostwestfälischen Wirtschaft immer mehr an Bedeutung, das hat diese Woche eindeutig gezeigt", zog Harald Grefe, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK), ein sehr positives Fazit der 10. Internationalen IHK-Begegnungswoche "Ostwestfalen meets ASEAN", die vom 27. bis 30. Juni in Bielefeld, Herford und Paderborn stattfand.

Die ASEAN-Märkte gehören laut IHK zu den dynamischsten Wachstumsregionen weltweit. Gemeinsam bildet der wirtschaftliche Zusammenschluss von Brunei, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, Myanmar, den Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam einen Wirtschaftsraum mit fast 600 Millionen Menschen.

Mit insgesamt rund 1.000 Teilnehmern aus dem ganzen Bundesgebiet und aus den ASEAN-Staaten waren die Veranstaltungen der IHK-Begegnungswoche 2011 sehr gut besucht. "Unser inhaltlich qualitativ hochwertiges Programm in den insgesamt zehn themenübergreifenden Veranstaltungen, den 54 Fachvorträgen und den diversen Diskussionsforen mit 92 Referenten hat maßgeblich zum Erfolg dieser Begegnungswoche beigetragen", erläutert Grefe. "Die Qualität jeder einzelnen Veranstaltung und auch der Besucher war sehr gut. Das ASEAN-Geschäft erfordert allerdings auch ein ausgewiesenes Know-how."

Die aktive Mitwirkung und Unterstützung der Partnerunternehmen habe diese Begegnungswoche erst möglich gemacht, dankte der stellvertretende IHK-Hauptgeschäftsführer den über 40 Sponsoren. Und damit diese Begegnungswoche auch nachhaltig wirke, stehe die Partnerregion der IHK-Begegnungswoche 2012 ebenfalls schon fest: Vom 18. bis 21. Juni heißt es dann "Ostwestfalen meets Austria - Italy - Switzerland".

Fotogalerie

Der Wirtschaftspolitische Abend: ASEAN-Staaten - ein Verbund auf der Überholspur?

ASEAN: Rechtliche Rahmenbedingungen und Besonderheiten in einem boomenden Markt

Geschäfte mit und in den ASEAN-Staaten

"Internationale Markenführung 2011" in der Dr. Oetker Welt

Thailand und Südostasien: Eine Wirtschaftsregion auf dem Weg zur Globalität

ASEAN-Staaten: Vielfältige Perspektiven in Südostasien

Eröffnungsabend im Lessinghaus

Eröffnung der 10. IHK-Begegnungswoche

Partner

Goldpartner
HypoVereinsbank / UniCredit Group

Die HypoVereinsbank ist Mitglied der neuen UniCredit Group, die im Wirtschaftsraum Italien, Deutschland, Österreich und Zentral- und Osteuropa mit rund 180.000 Mitarbeitern, mehr als 10.000 Filialen und über 40 Millionen Kunden die führende Position einnimmt. Deutschland spielt in der neuen Gruppe eine wichtige Rolle. Die HVB bekennt sich zu ihren regionalen Wurzeln und will zugleich gemeinsam mit UniCredit eine starke kulturelle Identität als erste wahrhaft europäische Bank entwickeln. Die HVB ist mit 5% Marktanteil eine der größten privaten Großbanken in Deutschland mit rund 25.000 Mitarbeitern, 631 Filialen und über 4 Millionen Kunden.

KPMG

KPMG ist ein weltweites Netzwerk rechtlich selbstständiger Firmen mit rund 155.000 Mitarbeitern in 155 Ländern. "Cutting through complexity", so lautet unser zentrales Versprechen an unsere Mandanten und Geschäftspartner: Mit unserem Expertenwissen liefern wir Klarheit in einer immer komplexeren Welt. Auch in Deutschland gehört KPMG zu den führenden Unternehmen in diesem Geschäftsfeld. Wir sind mit 8.700 Mitarbeitern an mehr als 20 Standorten vertreten. Unsere starke regionale Präsenz ermöglicht uns, immer nah an unseren Mandanten zu sein - dazu gehören ebenso mittelständische Unternehmen wie weltweit agierende Konzerne. Unsere Leistungen gliedern sich in drei Geschäftsbereiche: Audit, Tax und Advisory. Im Mittelpunkt von Audit steht die Prüfung von Konzern- und Jahresabschlüssen. Tax steht für die steuerberatende Tätigkeit von KPMG. Der Geschäftsbereich Advisory bündelt unser Fachwissen zu betriebswirtschaftlichen, regulatorischen und transaktionsorientierten Themen.

Rödl & Partner

Rödl & Partner ist an 94 eigenen Standorten in 43 Ländern vertreten. Die integrierte Beratungs- und Prüfungsgesellschaft für Recht, Steuern, Unternehmens- und IT-Beratung und Wirtschaftsprüfung verdankt ihren dynamischen Erfolg über dreitausend unternehmerisch denkenden Partnern und Mitarbeitern. Im engen Schulterschluss mit ihren Mandanten erarbeiten sie Informationen für fundierte – häufig grenzüberschreitende – Entscheidungen aus den Bereichen Wirtschaft, Steuern, Recht und IT und setzen sie gemeinsam mit ihnen um. Am 1. September 2014 eröffnete Rödl & Partner eine Niederlassung in Bielefeld und steht nun damit auch den international tätigen Unternehmen aus Ostwestfalen-Lippe mit Rat und Tat zur Seite.

Silberpartner
Coface

Die Coface Gruppe ist weltweit führender Kreditversicherer und bietet Unternehmen auf der ganzen Welt Lösungen für den Schutz vor Zahlungsausfallrisiken ihrer Kunden im Inland und Ausland. Im Jahr 2013 betrug der Konzernumsatz 1,440 Mrd. EUR. 4.400 Mitarbeiter in 66 Ländern bieten weltweiten Service vor Ort. In jedem Quartal veröffentlicht Coface ihre Einschätzung der Länderrisiken für 160 Länder. Diese Bewertung basiert auf den spezifischen Kenntnissen über das Zahlungsverhaltens von Unternehmen und der Expertise von 350 Kreditprüfern mit Sitz nahe an ihren Kunden und deren Debitoren. In Frankreich wickelt Coface die staatlichen Kreditversicherungsvorgänge für den französischen Staat ab. Coface ist eine Tochter der Natixis, die in der BPCE-Gruppe die Sparte Corporate und Investment Banking sowie Finanzdienstleistungen abdeckt.

DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungs-Gesellschaft

Die DEG, ein Unternehmen der KfW Bankengruppe, finanziert Investitionen privater Unternehmen in Entwicklungs- und Transformationsländern. Als einer der größten europäischen Entwicklungsfinanciers fördert sie den Ausbau privatwirtschaftlicher Strukturen, um zu nachhaltigem Wachstum und besseren Lebensbedingungen beizutragen. Die DEG setzt sich seit fast 50 Jahren dafür ein, die Lebensbedingungen der Menschen in den Partnerländern zu verbessern. Die DEG nimmt ihre Rolle als Förderer der Privatwirtschaft in zweifacher Hinsicht wahr: Sie ist der verlässliche Finanzierungspartner für Unternehmen, die investieren. Und sie legt zugleich besonderes Augenmerk darauf, dass diese Investitionen positive Effekte für die Entwicklungsländer haben.

Deutsche Bank AG

Die Deutsche Bank ist eine weltweit führende Investmentbank mit einem starken und erfolgreichen Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa, wächst die Bank weiter kräftig in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Die Deutsche Bank hat 80.456 Mitarbeiter in 72 Ländern und einen umfassenden Service weltweit.

Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Dr. Oetker hat seinen Stammsitz in Bielefeld und beschäftigt im In- und Ausland insgesamt über 7.000 Mitarbeiter. Mit ca. 300 verschiedenen Produkten ist Dr. Oetker im deutschen Lebensmitteleinzelhandel vertreten und in fast allen seiner Sortimente Marktführer. Umfragen unabhängiger Institute zeigen, dass die Marke Dr. Oetker für Verbraucher in Deutschland die bekannteste, beliebteste und am häufigsten verwendete Marke im Bereich Lebensmittel ist. Die geschäftlichen Aktivitäten sind zunehmend international orientiert: Die Dr. Oetker GmbH bildet das Dach von zahlreichen Dr. Oetker Produktions- und Vertriebsgesellschaften, die in ca. 40 Ländern tätig sind und mehrere tausend verschiedene Produkte herstellen. Neben Deutschland sind die Unternehmen vor allem in West- und Osteuropa, aber auch in Nord- und Südamerika tätig.

Emirates Airline

Vor etwas mehr als 20 Jahren wurde Emirates als offizielle internationale Fluglinie der Vereinigten Arabischen Emirate ins Leben gerufen.Mit einer Flotte von 137 Flugzeugen fliegen wir derzeit über 100 Flugziele in 60 Ländern in aller Welt an. Unser Streckennetzwerk wird ständig erweitert. Beinahe 700 Emirates-Flüge starten jede Woche von Dubai aus zu Flugzielen auf fünf Kontinenten. Emirates hat gegenwärtig 156 Flugzeuge mit einem Gesamtwert von etwa 50 Milliarden US-Dollar in Auftrag gegeben. Zusammen mit einer Flotte, die bereits jetzt die jüngste und eine der modernsten Flotten in der kommerziellen Luftfahrt weltweit ist, spiegelt dieser Einsatz für die Zukunft unser Ziel wider.

OWC Verlag für Außenwirtschaft GmbH

Die Publikationen des OWC-Verlages und seiner Tochtergesellschaft Institut für Außenwirtschaft (IfAD) haben wichtige Märkte im Blick. Sie informieren über Branchenentwicklungen, rechtliche Rahmenbedingungen, das Engagement der Mitbewerber, Investitionschancen, regionale Besonderheiten, Unternehmens-strategien, Infrastrukturprojekte, Personalbeschaffung, Finanzierungs-möglichkeiten, Messen- und Ausstellungen, Zollfragen, Handelshemmnisse, Unternehmerreisen, Büroeröffnungen und vieles mehr.

Henschke und Partner GbR

Die Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Henschke und Partner unterstützen die Mandanten wirksam bei der Erreichung ihrer unternehmerischen Ziele. Das Dienstleistungsspektrum endet daher nicht mit der Erteilung einer Auskunft oder Erstellung einer Steuererklärung, eines Jahresabschlusses oder Gutachtens. Es kommt ebenso auf die Umsetzung in praktische unternehmerische Entscheidungsprozesse an. Als externer Berater entlasten Henschke und Partner den Unternehmer oder die Einzelperson bei der Beurteilung und Lösung von immer komplexer werdenden Problemstellungen.

IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH

Internationale Geschäfte wollen gut vorbereitet sein. Die Akademie der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld unterstützt Sie und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei allen Fragen der Qualifizierung für das Wachstum über die Grenzen – mit maßgeschneiderten Lösungen und persönlichem Service.

Kühne + Nagel (AG + Co.) KG

1890 von August Kühne und Friedrich Nagel in Bremen gegründet, zählt Kühne + Nagel heute mit rund 1.000 Niederlassungen in über 100 Ländern und mehr als 63.000 spezialisierten Mitarbeitern zu den erfolgreichsten Unternehmen der Logistikbranche. Die Kühne + Nagel Gruppe ist weltweit größter Seefrachtspediteur im FCL- und LCL-Bereich sowie zweitgrößter Luftfracht-Logistikanbieter. Im europäischen Landverkehr zählt Kühne + Nagel zu den drei führenden Anbietern. Weltweit verfügt das Unternehmen über 7.000.000 Quadratmeter eigene Lagerfläche und ist damit die Nummer zwei in der Kontraktlogistik. Kühne + Nagel (AG & Co.) KG, die deutsche Landesorganisation der Kühne + Nagel Gruppe, beschäftigt bundesweit rund 12.500 Mitarbeiter an etwa 100 Standorten.

MARTa Museum Herford

Am 7. Mai 2005 wurde MARTa Herford eröffnet. Im Dreiklang zwischen Design (M für Möbel), Kunst (ART) und Architektur beziehungsweise Ambiente (a) sorgt das Projekt MARTa Herford für neue Impulse in Kunst, Design, Architektur und Wirtschaft – und das nicht allein regional, sondern über die Grenzen hinaus. In dem außergewöhnlichen Gebäudekomplex des Architekten Frank Gehry entstand eine neuartige Verbindung aus Museum, Kompetenzzentrum und Veranstaltungsforum. Hier präsentiert der Ausstellungsmacher und Museumsdirektor Roland Nachtigäller zeitgenössische Positionen in Kunst und Design. MARTa Herford tritt an, die widersprüchlichen Beziehungen zwischen Kunst und Wirtschaft zu benennen und neu zu bestimmen.

Poggenpohl Möbelwerke GmbH

Poggenpohl wurde 1892 von Friedemir Poggenpohl gegründet. Die älteste deutsche Küchenmarke entwickelte sich seither zu einer der renommiertesten Küchenmarken der Welt. Poggenpohl steht für Tradition, hohe Qualität, Exklusivität und innovative Entwicklung. Das Unternehmen entwickelt und fertigt am Standort im westfälischen Herford exklusive und hochwertige Küchen für den gehobenen Anspruch. Poggenpohl beschäftigt weltweit 571 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 406 am Firmensitz in Herford. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von 128 Millionen Euro. Poggenpohl vertreibt seine Premium-Küchen über eigene Studios und Handelspartner in über 70 Ländern. Seit dem Jahr 2000 gehört die Poggenpohl Möbelwerke GmbH zum schwedischen Nobia-Konzern, dem größten Küchenmöbelhersteller Europas.

Rosendahl Catering & Event

Als Cateringunternehmen in Bielefeld steht der Name Rosendahl Catering & Event für umfassende Kompetenz und Kreativität rund um unsere erstklassige Küche. Wir richten Tagungen, Firmenjubiläen und Seminare, genauso wie Hochzeiten und private Feiern für Sie aus. Vom Servicepersonal bis hin zur Gestaltung der Räumlichkeiten bieten wir Ihnen den individuellen Rahmen für eine perfekte Veranstaltung. Für Ihre Messe steht Ihnen Rosendahl Catering & Event als erfahrener Ansprechpartner im Bereich Messe-Service gleichfalls gerne zur Seite. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Thailand Board of Investment

Das Amt für Investitionsförderung (Board of Investment) ist Ihre zentrale Aulaufstelle. Das BOI hilft Investoren in drei Schlüsselbereichen: Risiken, die mit Investitionen verbunden sind, zu reduzieren, die Gesamtrentabilität der Investitionen zu verbessern und jederzeit Unterstützungsdienste zu leisten.

Medienpartner

Arbeitgeberverband Herford e. V.

Der Arbeitgeberverband Herford ist der freiwillige Zusammenschluss von Arbeitgebern/ Unternehmen im Kreis Herford. Er bietet seinen Mitgliedern eine kompetente Partnerschaft in seinem Geschäftsfeld Personal, der wichtigsten Ressource der Unternehmen. Das Personal ist die Klammer aller Aktivitäten des Verbandes, die eng an den Bedürfnissen der Mitglieder ausgerichtet sind. Die rund 230 Mitglieder des Arbeitgeberverbandes repräsentieren einen Querschnitt sämtlicher Branchen im Kreis Herford. Sie haben sich zusammengeschlossen in dem Bewusstsein, dass sich moderne Verbandsdienstleistungen, Öffentlichkeitsarbeit und Interessenvertretung in der gebündelten Gemeinschaft, dass heißt im Verband, wirksamer realisieren lassen als allein.

Bridge's for Concepts Sdn. Bhd.

Unser Name ist Programm: Brücken bauen für intelligente Geschäftskonzepte zwischen Europa und den Ländern des asiatisch-pazifischen Gürtels. Sie nutzen uns für Marktuntersuchungen und Wirtschaftlichkeitsanalysen, konkretes Scouting (Standortsuche, Recruiting etc.), Implementierung von Partnerschaften oder Industrierepräsentanz. Oft genug kommt es dabei nicht nur auf das „gewusst wie“ an, sondern gerade in Südostasien auf das „gewusst wer“. Über 20 Jahre persönliche Erfahrungen in der Großregion und besonders in Malaysia bieten eine solide Grundlage, auf die Sie sich verlassen können.

Commerzbank AG

Die Commerzbank ist eine führende, international agierende Geschäftsbank mit eigenen Standorten in mehr als 50 Ländern. Sie biete ihren Privat- und Firmenkunden sowie institutionellen Investoren ein umfassendes Portfolio an Bank- und Kapitalmarktdienstleistungen. Die Commerzbank nimmt sowohl im deutschen Außenhandel als auch in der Mittelstandsfinanzierung eine Spitzenstellung ein. Insgesamt betreut sie rund eine Million Geschäfts- und Firmenkunden. Bereits seit über 30 Jahren ist die Commerzbank in Greater China vor Ort – inzwischen an fünf Standorten mit Filialen in Hongkong, Peking, Shanghai und Tianjin sowie einer Repräsentanz in Taipeh. Durch diese jahrzehntelange Erfahrung in der Region kennt die Commerzbank die Märkte in Greater China, ihre Besonderheiten und Regularien. Dieses Know-how stellt sie gemeinsam mit ihrem Finanzwissen deutschen Unternehmen zur Verfügung, die sich in Greater China engagieren. Unternehmen aus Greater China unterstützt die Commerzbank auf ihrem Weg nach Europa ebenfalls.

DANNEMANN El noble cigarro GmbH

Das internationale Unternehmen DANNEMANN blickt als Hersteller von Cigarillos und Cigarren auf eine lange Tradition zurück. Was als kleine Manufaktur begann, ist heute ein international tätiges Unternehmen, das seine edlen Cigarren und Cigarillos in mehreren Ländern produziert und verarbeitet und in über 60 Ländern verkauft. DANNEMANN steht für kompromissloses Qualitätsdenken von der Aussaat bis zum fertigen Produkt . Die konsequente Verbindung von Tradition und Innovation ist das Fundament der Marke DANNEMANN und das Erfolgsgeheimnis für zeitgemäße Cigarillos wie MOODS oder einzigartige Longfiller wie DANNEMANN ARTIST LINE.

Jebsen & Jessen (SEA) Pte Ltd

Since 1963 Jebsen & Jessen (SEA) has worked in partnerships with global market leaders, facilitating and capitalising on opportunities throughout South East Asia. An industrial enterprise, their business spans manufacturing, engineering and distribution activities. The core business units include: Cable Technology, Chemicals, Communications, Life Sciences, Marketing, Material Handling, Packaging and Technology. Jebsen & Jessen (SEA) serves over 17,000 customers in the region and beyond. Through more than 50 subsidiaries and associate companies they employ over 3,300 people. Jebsen & Jessen (SEA) is part of a global family enterprise that dates back to a trading partnership formed in Hong Kong in 1895.

Miele & Cie. KG

Miele ist seit seiner Gründung im Jahr 1899 ein unabhängiges Familienunternehmen. Das Unter-nehmen konzentriert sich auf die Herstellung von Hausgeräten für die Küche, Wäsche- und Bodenpflege sowie Geräte für den Einsatz in Gewerbebetrieben oder medizinischen Einrichtungen. Seinen Kunden bietet Miele Produkte, die Maßstäbe setzen bei Langlebigkeit, Leistung, Bedienkomfort, Energieeffizienz, Design und Service. Das Unternehmen konzentriert sich auf die alleinige Marke Miele und deren durchgängige Positionierung im Premiumsegment. Miele ist nicht nur in seinem Ursprungsland Deutschland, sondern auch europa- und weltweit vertreten!

Rheinland-Pfalz Bank

Die Rheinland-Pfalz Bank, ein Unternehmen der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), ist schwerpunktmäßig in Rhein-land-Pfalz und den angrenzenden Wirtschaftsregionen Hessen und Nordrhein-Westfalen als regionale Kundenbank mit einem besonderen Fokus auf Unternehmenskunden tätig. Weiterhin zählen das Private Banking sowie die Beratung ausgewählter institutioneller Kunden zu den Geschäftsschwerpunkten. Dabei verbindet die Rheinland-Pfalz Bank die Kundennähe einer Regionalbank mit dem umfassenden Produkt- und Leistungsspektrum der LBBW-Gruppe.

Weitere Partner

Autohaus Schnieder

Als autorisierte Vertragspartner bieten das Autohaus Schnieder eine breite Palette unterschiedlichster Fahrzeuge: Neuwagen, Gebrauchtwagen, Nutzfahrzeuge. Mit insgesamt 4 Filialen steht es in OWL als Partner für VW, Skoda und Audi zur Seite. Jedes Autohaus besitzt ein Team aus qualifizierten Mitarbeitern, die sich schnell und zuverlässig um jeden Wunsch kümmern. Denn Qualität und Service werden bei Schnieder großgeschrieben. Verlässlichkeit seit mehr als 80 Jahren.

Bad Driburger Naturparkquellen

Seit über 400 Jahren gibt es in Bad Driburg natürliches Heilwasser. Freiherr Caspar Heinrich von Sierstorpff kaufte 1781 die Driburger Quellen und machte Wasser und Heilbad weit über die Grenzen hinaus bekannt. Seit 1949 wird das Quellwasser mit Profit verkauft und verzeichnet bis heute regelmäßige Zuwachsraten. Mehrere Lagerhallenerweiterungen, ein neuer Verwaltungsbau, ein neues Kesselhaus und schließlich 2004/05 der Anbau einer neuen Füllhalle inkl. Umbau der gesamten Abfüllanlage auf PET und Glas komplettieren die Anpassungen auf heutige Markt- und Kundenbedürfnisse.

bugatti GmbH

Vielfalt, Innovation, Tradition, Zeitgeist, Lebensfreude und Internationalität sind seit dem Jahre 1978 das Fundament für den Erfolg der Marke bugatti. Mit den neunziger Jahren begann die Internationalisierung der Marke bugatti: 1990 werden die Markenrechte für die Benelux-Länder übernommen, 1998 folgen Großbritannien und Finnland. Im gleichen Jahr wird in Prag der erste bugatti Shop im Ausland eröffnet. Ein Jahr später erweiterte bugatti die Export-Märkte unter anderem um Italien und Frankreich. Im Jahr 2000 entscheidet das Unternehmen, sich auf der renommierten Modemesse Pitti Immagine UOMO in Florenz zu präsentieren. Mit mittlerweile über 50% Exportanteil und Präsenz der Marke in über 60 Ländern der Welt von Kanada über China bis Australien ist bugatti heute ein echter Global-Player.

Cigarrenfabrik August Schuster GmbH & Co. KG

Die Firma August Schuster Cigarren wurde 1909 gegründet. Heute wird ein großer Teil der Cigarren, die von renommierten Händlern in Deutschland als ihre Eigenmarken angeboten werden, hier produziert. Überwiegend maschinell zwar, aber auch in diesen Cigarren steckt noch erstaunlich viel Handarbeit. Das Gleiche gilt auch für Schusters renommierte Hausmarken Partageno y Cia, Lepanto und c.Mendoza. Bei Schuster finden alle Produktionsschritte, vom Einlagern des Rohtabaks über das Rollen der Cigarren bis zum Versand der fertigen Kisten, im Hause statt. Die Tabake kommen aus den wichtigsten Anbaugebieten, aus Cuba, aus der Dominikanischen Republik, aus Brasilien, aus Java und Sumatra. Und in winziger Stückzahl werden auch heute noch einige Cigarren mit der Hand gerollt.

Blumen Elke Drewes

Das Geschäft "Blumen Drewes" hat eine lange Geschichte. Es besteht bereits seit 85 Jahren und wird in der dritten Generation betrieben. Der Umgang mit Blumen und Menschen macht dem Team viel Spaß und es setzt stets alles daran, keine Wünsche rund um die Blume unerfüllt zu lassen (Firmenservice - Floristik - Hochzeitsfloristik - Accessoires - Lieferservice - Fleurop 5-Sterne Service). 

Elsbach Restaurant

Neue Westfälische Küche, Fischspezialitäten, ausgesuchte Spitzenweine, Business Lunch & Mittagskarte, Kaffee- & Kuchenspezialitäten. Für Gourmetmenüs im kleinen Kreis bis hin zu anspruchsvollen Festen, vom Office- und Messecatering bis hin zu Großveranstaltungen mit 500 Gästen: Unser Service- und Küchenteam übernimmt die komplette Abwicklung mit Speisen und Getränken, Geschirr, Möbeln, auf Wunsch auch Dekoration und Unterhaltung. Genuss ist erlernbar! Mit Marc Höhne vom Elsbach und dem Bulthaup Küchenstudio bestehen alle erdenklichen Möglichkeiten des Genießens, angefangen vom kleinen Einsteiger-Kochkurs bis hin zu köstlichen Menus der Extraklasse.

Frommholz Polstermöbel GmbH & Co. KG

Wenn es um gesundes Sitzen geht, hat Qualität einen Namen: FROMMHOLZ Polstermöbel. Seit 150 Jahren, in der 6. Generation, fertigt das Familienunternehmen Sitzkomfort made in Germany. Hochwertige Polstermöbel, die Maß an denen nehmen, für die sie gemacht sind: ihren Besitzern. Lieblingsplätze, gefertigt aus ausgesuchten Materialien, sorgfältig von Hand verarbeitet und mit edlen Stoffen oder Leder bezogen. FROMMHOLZ Polstermöbel sind in allen guten Möbelfachgeschäften zu Hause.

GENEV - German Network for Employability in Vietnam

„GENEV - German Network for Employability in Vietnam - ist ein Netzwerk von sechs erfolgreichen deutschen Bildungsträgern. Der Zusammenschluss ermöglicht vielfältige und branchenübergreifende Angebote im internationalen Bildungs-, Beratungs- und Dienstleistungsbereich, wie Aus- und Weiterbildungen, Aufbau von Ausbildungszentren, Beratung im Personalwesen. GENEV ist vor Ort eng mit Wirtschaft, Verbänden sowie staatlichen Institutionen verknüpft und bietet Ihnen Unterstützung bei Ihren Aktivitäten in Vietnam und den weiteren ASEAN-Staaten an."

Germany Trade and Invest

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing der Bundesrepublik Deutschland. Für deutsche Unternehmen bietet GTAI aktuelle Informationen zum Wirtschaftsklima, den wichtigsten Branchen, der Geschäftspraxis sowie zoll- und rechtsrelevanten Themen im Auslandsgeschäft. Daneben informiert GTAI über internationale Projekte und Ausschreibungen. Auf www.gtai.de stehen sämtliche Publikationen zum Download bereit.

iLanga Spa

Im iLanga Spa werden Momente geschaffen, die allein für Sie gedacht sind – mit viel Zuversicht und Liebe zum Detail. Dazu gehören zum Beispiel außergewöhnliche Wohlfühlrituale zur Entspannung, hochwertige Thalasso-Behandlungen, vierhändige Luxusmassagen, Wellnesspausen für Eilige oder hochwirksame Pflegezeremonien von Kopf bis Fuß. Verlassen dürfen Sie sich auf eine intensive Beratung, die alles andere als oberflächlich ist, sowie auf außergewöhnliche Rituale und Wohlfühlgeheimnisse aus der ganzen Welt.

JH Veranstaltungstechnik

JHV bietet Dienstleistungen und Materialvermietung im Bereich der Veranstaltungstechnik. Durch hochflexible Beschallungs- und Lichtsysteme, verschiedene Bühnensysteme und leistungsfähige Partner, ist das Unternehmen in der Lage Produktionen jeder Ausrichtung zu bedienen.

NRW.International GmbH

Die NRW.International GmbH koordiniert seit April 2007 die operativen Aufgaben der Außenwirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen. Als Public Private Partnership unterstützen sie in Partnerschaft mit der nordrhein-westfälischen Landesregierung kleine und mittlere Unternehmen bei der Erschließung wichtiger Wachstumsmärkte weltweit. Das Ziel ist, die Instrumente und Aktivitäten der Außenwirtschaftsförderung auf die Anforderungen der Wirtschaft auszurichten. Träger der Gesellschaft sind zu je einem Drittel die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen, die Handwerkskammern des Landes und die NRW.Bank.

Peter Lacke GmbH

Die Peter-Lacke GmbH ist ein operativ ausgerichtetes Mittelstandsunternehmen mit eigener Entwicklung und Produktion von Lacksystemen. Der Erfolg basiert auf der direkten und fachlichen Kommunikation mit den Kunden. Die damit verbundene Reaktionsschnelligkeit erlaubt zeitnahe Lösungen zu präsentieren und vor dem Wettbewerb zu positionieren. Die globale Vernetzung mit eigenen Niederlassungen und Systempartnern gewährleistet gleichbleibende Qualitätsstandards und Versorgungssicherheit.

Hotel Ravensberger Hof

Im Ravensberger Hof verweilen Künstler, Schriftsteller, Schauspieler, Politiker, Musiker und Moderatoren. Sie alle lobten die gemütliche, stilvolle, dennoch unaufdringliche Atmosphäre, die sich auf Haus und Mitarbeiter-Team gleichermaßen verteilte. Harmonie in Farbe und Form zieht sich durch das ganze Haus. Diese Harmonie begrenzt sich nicht nur auf die Einrichtung. 50 geschmackvoll eingerichtete Zimmer und eine Maisonette machen Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich. 

Schäfers Café in der Kunsthalle Bielefeld

Die Kunsthalle Bielefeld ist ein Museum und Ausstellungshaus für moderne und zeitgenössische Kunst. Im Nord-Flügel des Museums ist das Café integriert; ein lichtdurchfluteter Raum, der den reizvollen Blick über die vorgelagerte Terrasse in den neu gestalteten Skulpturenpark eröffnet. Seit 1994 ist Schäfers Café in der Kunsthalle ein Treffpunkt für ein bunt gemischtes, weltoffenes Publikum jeden Alters. Schäfers Café in der Kunsthalle ist eines der schönsten Museumscafés; entdecken Sie diesen Ort morgens-mittags-abends und genießen Sie unsere hausgemachten Speisen, Kuchen und Torten. Erlesene Weine, ausgesuchte Biere und eine reiche Auswahl an Kaffee - und Teespezialitäten lassen keine Wünsche offen.

The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C

The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C., ist eine US-amerikanischen Hotelkette mit Sitz in Chevy Chase, Maryland. Das Unternehmen betreibt weltweit 71 Hotels, drei Marketing-Partner-Hotels sowie 12 Verkaufsbüros und beschäftigt ca. 35.000 Mitarbeiter. Bekannte Häuser der Kette sind beispielsweise das Arts Barcelona, The Ritz-Carlton New York Central Park und The Ritz London. In Deutschland befinden sich in der Autostadt in Wolfsburg sowie in Berlin The Ritz-Carlton-Hotels.

traduco Fachübersetzungen GmbH

Publikationen und Texte sind die Visitenkarte eines Unternehmens – die kompromisslose Qualität der Übersetzung ist die Voraussetzung erfolgreicher grenzüberschreitender Kommunikation. traduco ist ein Übersetzungsdienst für europäische und außereuropäische Sprachen. Schwerpunkt der Tätigkeit sind qualitativ hochwertige Fachübersetzungen aus dem Deutschen in die Fremdsprache und umgekehrt. Übersetzt werden: Korrespondenz, Verträge, Gutachten, technische Drucksachen aller Art, anspruchsvolle Businesspublikationen, werbliche Texte und Websites. Mit einem großen Pool von engagierten nationalen und internationalen Mitarbeitern ist traduco der perfekte Ansprechpartner für hohen Qualitätstandard.

Ludwig Weinrich GmbH & Co. KG

Die Ludwig Weinrich GmbH & Co KG kann auf mehr als 100 Jahre Erfahrung mit der Herstellung von Süßwaren, insbesondere von Schokolade zurückblicken. Neben sorgfältiger Auswahl der Rohstoffe und mittels moderner Maschinen gelingt es den Fachleuten immer einen gleich hohen Qualitätsstandard zu erzielen. Das Programm umfasst gefüllte und massive Tafelschokoladen, Riegel und Kuvertüren sowie im erweiterten Bereich die Produktion von BIO-Schokoladen. Ferner stellt Weinrich „TransFair Schokoladen“ aus fair gehandelten Rohstoffen her. Die Ludwig Weinrich GmbH & Co. KG, die in vierter Generation geführt wird, ist eine bekannte Größe in der Welt der feinen Schokoladen - in mehr als 40 Ländern weltweit.